Radio Essen: Lokalnachrichten

Subscribe to Radio Essen: Lokalnachrichten Feed Radio Essen: Lokalnachrichten
Lokalnachrichten aus Essen
Aktualisiert: vor 1 Stunde 14 Minuten

Der Essener Skaterhockeyclub SHC Rockets freut sich über private Spenden von rund 2500 Euro.

Fr, 09/12/2014 - 09:30
Der Essener Skaterhockeyclub SHC Rockets freut sich über private Spenden von rund 2500 Euro. Vor knapp einer Woche sind Unbekannte in die Kabine an der Raumerstraße in Frohnhausen eingebrochen. Sie haben dort 30 Hockeyschläger zersägt, Helme und Handschuhe geklaut. Dadurch ist ein Schaden von mehr als 8000 Euro entstanden. Manager Thomas Böttcher freut sich über die vielen Spenden. Die knapp 2500 Euro reichen noch nicht für eine neue Ausrüstung. Bis Montag will der Manager abwarten, ob genug Geld zusammenkommt. Ansonsten müssen im schlimmsten Fall die letzten Saisonspiele ausfallen. Unter anderem stehen die Rockets im Finale um den deutschen Pokal.

Die neue Chefetage von Karstadt hat die erwarteten Filialschließungen angedroht.

Fr, 09/12/2014 - 08:30
Die neue Chefetage von Karstadt hat die erwarteten Filialschließungen angedroht. In Bredeney hatte gestern der Aufsichtsrat getagt. Auch Kürzungen beim Personal wurden indirekt angekündigt. Der Konzern verwies darauf, dass bei Warenhäusern der Konkurrenz auf der gleichen Fläche 20 Prozent weniger Personal gebraucht wird. Ende Oktober gibt es eine weitere Aufsichtsratssitzung bei Karstadt. Bis dahin soll das Sanierungskonzept geprüft und auch mit der Gewerkschaft Verdi abgesprochen werden.

Rund 250 Mitarbeiter der AWO streiken heute bei uns in Essen.

Fr, 09/12/2014 - 08:30
Rund 250 Mitarbeiter der AWO streiken heute bei uns in Essen. Sie fordern mehr Geld. Wegen des Streiks blieben 19 Kindertagesstätten zu, unter anderem die Kita Zeche Helene in Altenessen und die Kita Grillostraße im Nordviertel. Außerdem wird in sechs Pflegeheimen gestreikt. Dort arbeitet nur eine Notbesetzung, um die Bewohner weiter zu betreuen.

Die neue Chefetage von Karstadt hat einen großen Umbau beschlossen.

Fr, 09/12/2014 - 06:30
Die neue Chefetage von Karstadt hat einen großen Umbau beschlossen. Der Aufsichtsrat bei Karstadt hat bis gestern Abend in Bredeney getagt. In einer Mitteilung hieß es hinterher, dass die Schließung von einzelnen Karstadt-Filialen nicht mehr ausgeschlossen werden kann. Die 17.000 Karstadt-Mitarbeiter müssen weiter zittern. Auch die Mammutsitzung des Aufsichtsrat gestern hat wenig konkretes gebracht. Klar ist nur, dass Karstadt sparen will. Die Personalkosten sollen gesenkt werden. Außerdem könnten verlustreiche Filialen geschlossen werden. Welche genau, sei nicht besprochen worden, hieß es nach der Sitzung. Laut Medienberichten gibt es aber schon eine Liste mit 30 Filialen, die vor dem Aus stehen. Ende Oktober gibt es eine weitere Aufsichtsratssitzung bei Karstadt. Bis dahin soll das Sanierungskonzept geprüft und auch mit der Gewerkschaft Verdi abgesprochen werden.

Rund 250 Mitarbeiter der AWO streiken heute bei uns in Essen.

Fr, 09/12/2014 - 06:30
Rund 250 Mitarbeiter der AWO streiken heute bei uns in Essen. Sie fordern mehr Geld. Wegen des Streiks blieben 19 Kindertagesstätten zu, unter anderem die Kita Levinstraße in Dellwig und die Kita Neuhof in Katernberg. Außerdem wird in sechs Pflegeheimen gestreikt. Dort arbeitet nur eine Notbesetzung, um die Bewohner weiter zu betreuen.

Der Essener Skaterhockeyclub SHC Rockets hat bislang private Spenden von rund 2500 Euro bekommen.

Fr, 09/12/2014 - 06:30
Der Essener Skaterhockeyclub SHC Rockets hat bislang private Spenden von rund 2500 Euro bekommen. Vor knapp einer Woche sind Unbekannte in die Kabine des Erstligisten an der Raumerstraße in Frohnhausen eingebrochen. Dort haben sie 30 Hockeyschläger zersägt und Helme und Handschuhe geklaut. Dadurch ist ein Schaden von mehr als 8000 Euro entstanden. Bis Montag will der Verein abwarten, ob genug Geld zusammenkommt. Ansonsten müssten die letzten Saisonspiele wohl ausfallen. Unter anderem stehen die Rockets im Finale um den deutschen Pokal.

Rot-Weiss Essen will heute Abend aus seiner Mini-Krise rauskommen.

Fr, 09/12/2014 - 06:30
Rot-Weiss Essen will heute Abend aus seiner Mini-Krise rauskommen. RWE hat nur einen Punkt aus den letzten beiden Spielen geholt und acht Tore kassiert. Zuletzt hat Rot-Weiss das Stadtderby gegen den FC Kray mit 2:4 verloren. Statt um den Klassenerhalt zu spielen, steht der FC Kray zurzeit auf einen respektablen siebten Platz. Die hochgehandelten und von anderen Trainer als Top-Favoriten ausgerufenen Rot-Weissen stehen gerade mal auf Platz 9. Damit die Unruhe nicht schon zu Saisonbeginn wieder riesig wird muss heute wieder ein Erfolg her. Gegner ist die zweite Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Gegen die hat RWE in den letzten vier Jahren alle Heimspiele verloren. Anstoß ist um 19 Uhr 30, Radio Essen berichtet live.

Die neue Chefetage von Karstadt hat einen großen Umbau beschlossen.

Do, 09/11/2014 - 19:30
Die neue Chefetage von Karstadt hat einen großen Umbau beschlossen. Heute hat sich der Aufsichtsrat in Bredeney zum ersten Mal seit der Übernahme durch den österreichischen Millionär Benko getroffen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass einige Karstadt-Filialen geschlossen werden, hieß es hinterher in einer Mitteilung von Karstadt. Konkrete Pläne gebe es aber noch nicht. Nach Medienberichten stehen 30 Karstadt-Häuser vor dem Aus. Ende Oktober gibt es eine weitere Aufsichtsratssitzung bei Karstadt. Bis dahin soll das Sanierungskonzept geprüft und auch mit der Gewerkschaft Verdi abgesprochen werden.

Der Ruhrschnellwegtunnel auf der A40 wird in anderthalb Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Do, 09/11/2014 - 19:30
Der Ruhrschnellwegtunnel auf der A40 wird in anderthalb Stunden in beide Richtungen gesperrt. Es gibt dort heute Nacht eine Sicherheitsübung. Sie geht bis morgen früh um 5 Uhr.  Der Tunnel hat ganz viel neue Technik gekriegt, mit der die Sicherheitskräfte jetzt den Ernstfall üben sollen. Unter anderem gibt es neue Video-Überwachung und neuen Digitalfunk. Außerdem muss geübt werden, dass alle Sicherheitskräfte wissen, was die anderen tun und gut zusammenarbeiten. Der Tunnel ist seit der A40-Sperrung vor zwei Jahren offiziell noch Baustelle. Bis die komplette neue Technik richtig eingestellt, getestet und abgenommen wird, dauert es voraussichtlich noch bis Ende des Jahres. So lange gilt im Tunnel noch Tempo 60.  

Der Ruhrschnellwegtunnel auf der A40 wird in zweieinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Do, 09/11/2014 - 18:30
Der Ruhrschnellwegtunnel auf der A40 wird in zweieinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt. Es gibt dort heute Nacht eine Sicherheitsübung. Sie geht bis morgen früh um 5 Uhr. Der Tunnel hat viel neue Technik bekommen, mit der die Sicherheitskräfte heute Nacht üben sollen. Unter anderem gibt es neue Video-Anlagen und auch der Funk läuft im Tunnel jetzt digital. Außerdem wird geübt, dass alle Sicherheitskräfte gut zusammenarbeiten. Für Anwohner direkt am Tunnel könnte es zwischendurch laut werden: Es soll auch kurzzeitig Lautsprecherduchsagen geben, um die Sicherheitskräfte zu korrdinieren. Straßen NRW kündigt das extra vorher an, damit sich niemand Sorgen macht.  

Der geplante Umbau der Messe ist einen Schritt weiter gekommen.

Do, 09/11/2014 - 18:30
Der geplante Umbau der Messe ist einen Schritt weiter gekommen. Der Aufsichtsrat hat gestern den Plänen für den abgespeckten Umbau zugestimmt, er soll knapp 90 Millionen Euro kosten. Unter anderem sollen die oberen Etagen der Doppelstockhallen abgerissen werden, dafür sollen Teile zwischen den Hallen bebaut werden. Die Arbeiten für die neuen Messehallen sollen übernächstes Jahr starten.

Eine Altenessenerin, die im Januar ihre Wohnung angezündet hat, muss in die Psychiatrie.

Do, 09/11/2014 - 18:30
Eine Altenessenerin, die im Januar ihre Wohnung angezündet hat, muss in die Psychiatrie. Die Frau hat im Schlafzimmer ihrer Wohnung in der Krablerstraße Zeitungspapier und Wäschestapel angezündet. Sie wollte damit offenbar ihren geistig behinderten Sohn umbringen. Der konnte auf den Balkon fliehen und gerettet werden. Die Richter in Rüttenscheid hatten klar gestellt, dass die Frau psychisch krank ist und deshalb nicht verurteilt werden kann.

Der geplante Umbau der Messe ist heute einen wichtigen Schritt weiter gekommen.

Do, 09/11/2014 - 17:30
Der geplante Umbau der Messe ist heute einen wichtigen Schritt weiter gekommen. Der Aufsichtsrat hat den abgespeckten Umbauplänen für knapp 90 Millionen Euro zugestimmt. Die Pläne wurden schon im April vorgestellt, geändert hat sich daran kaum etwas. Die oberen Etagen der Doppelstockhallen sollen abgerissen werden, dafür werden Teile zwischen den Hallen bebaut. Die Planungen können jetzt konkreter werden, die Arbeiten für die neuen Messehallen sollen übernächstes Jahr starten. 

Heute werden die neuen Umbaupläne für die Messe Essen vorgestellt.

Do, 09/11/2014 - 06:30
Heute werden die neuen Umbaupläne für die Messe Essen vorgestellt. Nach Radio Essen Informationen soll der neue Messe-Umbau rund 80 Millionen Euro kosten. Die alten Umbaupläne lagen bei 123 Millionen Euro. Sie wurden vor einem guten halben Jahr durch den Bürgerentscheid gekippt. Die Politiker sind gespannt, wie die neuen Messe-Pläne ankommen. Die SPD geht davon aus, dass die Pläne mehrheitsfähig sind und alle Wünsche berücksichtigt wurden. Von den Grünen heißt es, alle hätten ihre Hausaufgaben gemacht. Und auch die FDP hofft, dass alle mitziehen werden. Nur die Linken gehen eher skeptisch an die Sache ran. Sie möchten sich die Pläne erstmal in Ruhe angucken. CDU und EBB wollten sich im Vorfeld nicht zu den Umbauplänen äußern.

Mehrere tausend Läufer sind gestern Abend beim Essener Firmenlauf gestartet.

Do, 09/11/2014 - 06:30
Mehrere tausend Läufer sind gestern Abend beim Essener Firmenlauf gestartet. Als Erster durchs Ziel kam der Student Thorben Dietz aus Stadtwald. Für die fünf Kilometer lange Strecke von der Philarmonie bis zur Tummelwiese im Grugapark brauchte er 15:45 Minuten. Danach schwärmte er von der Strecke: Der Essener Firmenlauf sollte ursprünglich im Juni stattfinden. Die Veranstalter hatten ihn aber wegen des Orkans Ela verschieben müssen. Insgesamt hatten sich rund 8.500 Läufer aus 377 Unternehmen für den Firmenlauf angemeldet.

In Essen gibt es heute mehrere Sperrungen.

Do, 09/11/2014 - 06:30
In Essen gibt es heute mehrere Sperrungen. Die Kreuzung Frohnhauser Straße / Haedenkampstraße wird heute Früh komplett gesperrt. Ab 7 Uhr wird dort neuer Asphalt aufgetragen. Zum Berufsverkehr am Montagmorgen (4.00 Uhr) soll die Kreuzung wieder frei sein. Außerdem ist der Park-and-Ride-Parkplatz am Westbahnhof heute gesperrt. Die Stadt räumt dort Baumschäden nach dem Sturm Ela weg und kontrolliert die Bäume. Und am Abend wird dann noch der Ruhrschnellwegtunnel auf der A40 in beiden Richtungen gesperrt. Ab 21 Uhr macht Straßen NRW dort eine Sicherheitsübung.

Die Anzahl der Schulpendler in unserer Stadt ist im letzten Schuljahr zurückgegangen.

Do, 09/11/2014 - 06:30
Die Anzahl der Schulpendler in unserer Stadt ist im letzten Schuljahr zurückgegangen. Es sind weniger Schüler nach Essen reingependelt und auch weniger von Essen aus zu Schulen in die umliegende Städte gependelt. Grund dafür ist unter anderem der wegfallende doppelte Abiturjahrgang, heißt es von der Stadt. Den größten Pendelverkehr gibt es nach wie vor zwischen Essen und Mülheim, Gelsenkirchen und Oberhausen. Schüler der Berufskollegs seien besonders viele unter der Schulpendlern, gefolgt von den Gymnasiasten, heißt es von der Stadt

Der FC Kray hat das Achtelfinale im Fußball-Niederrheinpokal erreicht.

Do, 09/11/2014 - 06:30
Der FC Kray hat das Achtelfinale im Fußball-Niederrheinpokal erreicht. Kray gewann beim Außenseiter Willich mit 5:1. Am kommenden Dienstag spielt dann noch der ESC Rellinghausen gegen Rot-Weiss Essen.

CDU und SPD fordern, dass die Stadt ihre Aufräumpläne nach Stürmen wie zuletzt an Pfingsten überdenkt.

Mi, 09/10/2014 - 19:30
CDU und SPD fordern, dass die Stadt ihre Aufräumpläne nach Stürmen wie zuletzt an Pfingsten überdenkt. Neben Schulen, Kitas und Hauptstraßen sollten beim nächsten Mal auch Orte von Stadtteilfesten schnell aufgeräumt werden. Manche Veranstalter ärgern sich, sie haben zum Teil selbst Baumgutachter bezahlt, damit die Feste stattfinden konnten.

Ab heute können Sie ihre Kinder für die Ferienfreizeit im Bürgerpark Altenessen anmelden.

Mi, 09/10/2014 - 19:30
Ab heute können Sie ihre Kinder für die Ferienfreizeit im Bürgerpark Altenessen anmelden. In der ersten Woche lernen die Kinder etwas über den Regenwald, in der zweiten über Physik. Die Teilnahme kostet 30 Euro pro Woche. Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie in unserer Onlinenachricht auf radioessen.de Info: Ferienfreizeit: 6. Oktober bis 17. Oktober, jeweils 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr Kosten 30 Euro pro Woche Anmeldung: unter 8854360 oder t.bessen@jh-essen.de (maximal 80 Teilnehmer)

Seiten