Radio Essen: Lokalnachrichten

Subscribe to Radio Essen: Lokalnachrichten Feed Radio Essen: Lokalnachrichten
Lokalnachrichten aus Essen
Aktualisiert: vor 3 Stunden 9 Minuten

A40-Auffahrt MH-Heißen bis Freitag kurzzeitig gesperrt

Mi, 07/16/2014 - 08:15
Auf der A40 werden ab heute Unwetter-Schäden beseitigt. Drei Tage lang wollen die Mitarbeiter von Straßen NRW Bäume wegräumen, die umgestürzt sind. In Richtung Dortmund wird um 9.00 Uhr die Auffahrt Mülheim-Heißen gesperrt. Das ist notwendig, weil die Arbeiter mit einem Kranwagen arbeiten müssen.

Heute in einer Woche werden bei der EVAG wieder liegen gebliebene Sachen versteigert

Mi, 07/16/2014 - 08:14
Heute in einer Woche werden bei der EVAG wieder liegen gebliebene Sachen versteigert. Die EVAG macht das regelmäßig, wenn Fundsachen nicht mehr abgeholt werden. Versteigert werden unter anderem Schirme, Taschen, Handys und Schmuck. Beginn ist nächsten Mittwoch um 9.00 Uhr, auf dem Gelände der Spedition Klauenberg auf der Grenze zwischen Altendorf und Frohnhausen.

Für die Gaststätten bei uns in der Stadt ist die WM nicht so gut gelaufen wie erhofft

Mi, 07/16/2014 - 07:13
Für die Gaststätten bei uns in der Stadt ist die WM nicht so gut gelaufen wie erhofft. Der Hotel- und Gaststättenverband sagt, die Bilanzen sähen ganz unterschiedlich aus. In Kneipen sei weniger los gewesen als erwartet, die meisten Restaurants hätten dagegen von der WM profitiert. Die späten Anstoßzeiten seien vor allem für Restaurants gut gewesen, sagt der DEHOGA. Viele Essener seien abends noch etwas essen gegangen, um danach zu Hause in Ruhe das Spiel zu gucken. Insgesamt hätten sich Investitionen in Fernseher und neue Zapfanlagen vor der WM gelohnt, weil die Deutschen so lange im Turnier waren. Das gilt grundsätzlich auch für die meisten Kneipen in der Stadt. Im Vergleich zur Heimat-WM im Jahr 2006 in Deutschland war bei dieser WM trotz des Titels am Ende aber insgesamt weniger los.

Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur am Berliner Platz wird umgebaut

Mi, 07/16/2014 - 07:11
Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur am Berliner Platz wird umgebaut. Die Beratung findet deshalb zurzeit im Raum gegenüber statt, zu den normalen Öffnungszeiten. Der Umbau dauert noch bis Mitte September, dann ist das BIZ wieder ganz normal zu erreichen.

Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur am Berliner Platz wird zurzeit umgebaut

Di, 07/15/2014 - 18:30
Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur am Berliner Platz wird zurzeit umgebaut. Die Beratung findet deshalb zurzeit im Raum gegenüber statt, zu den normalen Öffnungszeiten. Der Umbau dauert noch bis Mitte September, dann ist das BIZ wieder ganz normal zu erreichen.

Bei der Essener Warenhauskette Karstadt stehen offenbar mehrere Tausend Jobs auf der Kippe

Di, 07/15/2014 - 18:30
Bei der Essener Warenhauskette Karstadt stehen offenbar mehrere Tausend Jobs auf der Kippe. Ein Handelsexperte der Uni Bonn-Rhein-Sieg schätzt, dass von möglichen Filialschließungen bis zu 3.500 Mitarbeiter betroffen sein könnten. Karstadt steckt seit Jahren in der Krise. Zuletzt hatte ein Sprecher gegenüber der FAZ gesagt, dass fast jede vierte Filiale nicht gut genug läuft und man mit harten Einschnitten rechnen müsse.

Einige Pizzerien in der Stadt hatten während der Fußball WM besonders viel zu tun

Di, 07/15/2014 - 18:30
Einige Pizzerien in der Stadt hatten während der Fußball WM besonders viel zu tun. Sie hatten deutlich mehr Bestellungen zum Liefern, die „Pizzeria Dream“ in Kray und „La Fiamma“ in Holsterhausen sogar doppelt so viele wie sonst. Die Pizzerien, die nicht nach Hause liefern und die Spiele auch nicht im Restaurant zeigen, hatten dagegen deutlich weniger zu tun.

Radio Essen bleibt das meistgehörte Radio in unserer Stadt

Di, 07/15/2014 - 17:30
Radio Essen bleibt das meistgehörte Radio in unserer Stadt. Unter der Woche hören uns jeden Tag rund 153.000 Menschen. So viele Hörer hat kein anderes Radio in der Stadt. Die Zahlen stammen aus der Reichweitenanalyse E.M.A.. Sie erscheint zwei Mal im Jahr, alle Radiostationen in NRW bekommen damit ihre Hörerzahlen und Einschaltquoten.

Bei der Essener Warenhauskette Karstadt stehen offenbar mehrere Tausend Jobs auf der Kippe

Di, 07/15/2014 - 17:30
Bei der Essener Warenhauskette Karstadt stehen offenbar mehrere Tausend Jobs auf der Kippe. Ein Handelsexperte der Uni Bonn-Rhein-Sieg schätzt, dass von möglichen Filialschließungen bis zu 3.500 Mitarbeiter betroffen sein könnten. Karstadt steckt seit Jahren in der Krise. Experten gehen davon aus, dass bis zu eine Miliarde Euro investiert werden müsste, damit Karstadt wieder wettbewerbsfähig ist. Zuletzt hatte ein Sprecher gegenüber der FAZ gesagt, dass fast jede vierte Filiale nicht gut genug läuft und man mit harten Einschnitten rechnen müsse. Konkrete Schließungspläne gebe es aber noch nicht. Die Karstadt-Mitarbeiter kennen die angespannte Situation schon länger. Eine Verdi-Sprecherin sagt: Jetzt zittern die Angestellten wirklich um ihre Jobs.

Die Aktienstraße ist kurz hinter der Stadtgrenze noch bis mindestens morgen einspurig

Di, 07/15/2014 - 17:30
Die Aktienstraße ist kurz hinter der Stadtgrenze noch bis mindestens morgen einspurig. Auf der fahrspur von Mülheim Richtung Essen hat es gestern rund 2 Kilometer vor der Stadtgrenze einen Tagesbruch gegeben. Das Loch ist rund einen halben Quadratmeter groß. Der Verkehr läuft zurzeit über den Standstreifen. Auf der Straßenbahnlinie 104 fahren zwischen dem Abzweig Aktienstraße und der Mülheimer Stadtmitte Ersatzbusse. Warum der Boden unter der Aktienstraße nachgegeben hat wird noch geprüft, einen Bergschaden schließt die Stadt Mülheim aber aus.

Einige Pizzerien in der Stadt hatten während der Fußball WM besonders viel zu tun

Di, 07/15/2014 - 17:30
Einige Pizzerien in der Stadt hatten während der Fußball WM besonders viel zu tun. Sie hatten deutlich mehr Bestellungen zum Liefern, die „Pizzeria Dream“ in Kray und „La Fiamma“ in Holsterhausen sogar doppelt so viele wie sonst. Vor den WM-Spielen wurden zum Beispiel besonders oft Familienbleche bestellt. Die Pizzerien, die nicht nach Hause liefern und die Spiele auch nicht im Restaurant zeigen, hatten dagegen deutlich weniger zu tun. Die Pizzeria "Viola Vincenzo" in Rüttenscheid hat das Restaurant am Sonntag beim Finale direkt zu gelassen. Auch die Pizzeria „Piccola Italia“  am Stadtwaldplatz verkaufte bei den Deutschlandspielen weniger, dafür aber 30 Prozent mehr bei Spielen der Italienischen Mannschaft.

Die Aktienstraße ist von Mülheim in Richtung Essen noch bis mindestens morgen nur einspurig

Di, 07/15/2014 - 16:49
Die Aktienstraße ist von Mülheim in Richtung Essen noch bis mindestens morgen nur einspurig. Rund 2 Kilometer vor der Stadtgrenze hat es gestern einen Tagesbruch gegeben. Das Loch ist rund einen halben Quadratmeter groß, der Verkehr läuft zurzeit über den Standstreifen. Auf der Straßenbahnlinie 104 fahren zwischen dem Abzweig Aktienstraße und der Mülheimer Stadtmitte Ersatzbusse. Warum der Boden unter der Aktienstraße nachgegeben hat wird noch geprüft, einen Bergschaden schließt die Stadt Mülheim aber aus.

Bei der Essener Warenhauskette Karstadt stehen offenbar mehrere Tausend Jobs auf der Kippe

Di, 07/15/2014 - 16:31
Bei der Essener Warenhauskette Karstadt stehen offenbar mehrere Tausend Jobs auf der Kippe. Ein Handelsexperte der Uni Bonn-Rhein-Sieg schätzt, dass von möglichen Filialschließungen bis zu 3.500 Mitarbeiter betroffen sein könnten. Karstadt steckt seit Jahren in der Krise. Zuletzt hatte ein Sprecher gegenüber der FAZ gesagt, dass fast jede vierte Filiale nicht gut genug läuft und man mit harten Einschnitten rechnen müsse. Konkrete Schließungspläne gebe es aber noch nicht. Die Karstadt-Mitarbeiter machen sich seit Jahren immer wieder Sorgen um ihre Jobs. Verdi-Handelsexpertin Erika Ritter sagt, jetzt zitterten die Angestellten wirklich um ihre Jobs.

Radio Essen bleibt das meistgehörte Radio in unserer Stadt

Di, 07/15/2014 - 16:30
Radio Essen bleibt das meistgehörte Radio in unserer Stadt. Unter der Woche hören uns jeden Tag rund 153.000 Menschen. So viele Hörer hat kein anderes Radio in der Stadt. Die Zahlen stammen aus der Reichweitenanalyse E.M.A.. Sie erscheint zwei Mal im Jahr, alle Radiostationen in NRW bekommen damit ihre Hörerzahlen und Einschaltquoten.

Knapp 40.000 Essener haben in den letzten Wochen die Spiele der Fußball-WM in der Grugahalle gesehen.

Di, 07/15/2014 - 16:30
Knapp 40.000 Essener haben in den letzten Wochen die Spiele der Fußball-WM in der Grugahalle gesehen. Dort war das größte Public Viewing der Stadt. Allein zum Finale am Sonntag kamen 6.600 Fußballfans, damit war die Halle ausverkauft. Bei den späten Anstoßzeiten wegen der Zeitverschiebung zu Brasilien war das nicht immer so, zu den letzten Spielen der Deutschen Mannschaft war die Halle aber immer gut gefüllt und die Veranstalter zufrieden.

Die Aktienstraße ist von Mülheim in Richtung Essen noch mindestens bis morgen nur einspurig

Di, 07/15/2014 - 15:32
Die Aktienstraße ist von Mülheim in Richtung Essen noch mindestens bis morgen nur einspurig. Rund 2 Kilometer vor der Stadtgrenze hat es gestern einen Tagesbruch gegeben. Das Loch ist rund einen halben Quadratmeter groß, der Verkehr läuft zurzeit über den Standstreifen. Auf der Straßenbahnlinie 104 fahren zwischen dem Abzweig Aktienstraße und der Mülheimer Stadtmitte Ersatzbusse.Die Stadt Mülheim prüft noch, warum der Boden dort abgesackt ist. Einen Bergschaden soll es aber nicht geben.

Bilanz des Public Viewings in Grugahalle

Di, 07/15/2014 - 15:32
Auch bei uns in Essen war die Fußball-Weltmeisterschaft DAS Ereignis der letzten Wochen. Rund 38.000 Menschen haben sich in der Grugahalle die WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft angeschaut. Allein beim Finale waren fast 6.600 Fans dort, die Grugahalle war damit ausverkauft. Wegen der teilweise späten Spielzeiten und auch bei Spielen unter der Woche war das nicht immer so. Die Veranstalter sind trotzdem zufrieden.

Auf der Hauptverbindung zwischen Borbeck und Mülheim hat es einen Tagebruch gegeben

Di, 07/15/2014 - 13:54
Auf der Hauptverbindung zwischen Borbeck und Mülheim hat es einen Tagebruch gegeben. Auf der Aktienstraße klafft ein Loch mit einer Größe von etwa einem halben Quadratmeter. Warum der Boden abgesackt ist, ist noch unklar. Für Autofahrer gibt es Behinderungen: Eine Fahrspur in Richtung Essen ist gesperrt. Auf der Straßenbahnlinie 104 fahren zwischen dem Abzweig Aktienstraße und der Mülheimer Stadtmitte Busse.

Heute Abend diskutiert die Flüchtlings-Organisation Pro Asyl über die geplanten neuen Asylbewerberheime

Di, 07/15/2014 - 11:30
Heute Abend diskutiert die Flüchtlings-Organisation Pro Asyl über die geplanten neuen Asylbewerberheime. Die Diskussion ist öffentlich. Der Stadtrat hatte sich Anfang des Monats dafür entschieden, sieben Übergangsheime einzurichten. Pro Asyl kritisiert vor allem den Standort "Overhammshof“ in Heidhausen. In den 90er Jahren waren dort hunderte Flüchtlinge lagerähnlich untergebracht und weitestgehend isoliert. Das Treffen beginnt um 18.30 Uhr im ProAsyl-Hauptquartier in der Friedrich-Ebert-Straße.

Wer Arbeitslosengeld I bekommt, kann nicht unbegrenzt in den Urlaub fahren – darauf weist die Arbeitsagentur am Berliner Platz hin

Di, 07/15/2014 - 11:30
Wer Arbeitslosengeld I bekommt, kann nicht unbegrenzt in den Urlaub fahren – darauf weist die Arbeitsagentur am Berliner Platz hin. Bis zu drei Wochen Urlaub pro Kalenderjahr seien möglich, ohne dass das Arbeitslosengeld gekürzt wird. Die Reise müsse vorher angemeldet werden. Außerdem dürfe zum Reisezeitpunkt keine Weiterbildung laufen und es dürften auch keine Bewerbungsgespräche anstehen.

Seiten