Radio Essen: Lokalnachrichten

Subscribe to Radio Essen: Lokalnachrichten Feed Radio Essen: Lokalnachrichten
Lokalnachrichten aus Essen
Aktualisiert: vor 2 Stunden 35 Minuten

Rot-Weiss Essen hat sich in einem Testspiel gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 3:3-Unentschieden getrennt

So, 07/20/2014 - 09:34
Rot-Weiss Essen hat sich in einem Testspiel gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 3:3-Unentschieden getrennt. Ligakonkurrent FC Kray feierte beim Bochumer Bezirkligisten Günnigfeld einen 2:0-Sieg. Außerdem hat das Essener Beachvolleyball-Duo Ilka Semmler und Katrin Holtwick beim Turnier in Den Haag das Finale erreicht. Heute Nachmittag treffen sie auf das brasilianische Team.

Die Entsorgungsbetriebe legen heute wieder eine Extraschicht ein

So, 07/20/2014 - 09:30
Die Entsorgungsbetriebe legen heute wieder eine Extraschicht ein. Sie sammeln dicke Äste und Laub vom Pfingststurm ein. Sie sind in der Wüstenhöfer Straße in Altendorf, dem Helfenbergweg in Stoppenberg und der Moltkestraße im Südostviertel unterwegs. Außerdem wird auch an der Ruhrallee aufgeräumt. Die EBE bitten die Anwohner, ihre Autos woanders zu parken.

Der Stromkonzern RWE hat mehrere Stromkästen in Schönebeck verschönert

So, 07/20/2014 - 09:30
Der Stromkonzern RWE hat mehrere Stromkästen in Schönebeck verschönert. Fünf der grauen Kästen wurden mit Motiven aus dem Stadtteil bunt angemalt. Zum Beispiel sind blühende Bäume und die Zeche Kronprinz zu sehen. Die bemalten Stromkästen stehen unter anderem auf der Aktienstraße und dem Dreigarbenfeld.

Beide Essener Regionalligisten haben heute Testspiele

Sa, 07/19/2014 - 11:36
Beide Essener Regionalligisten haben heute Testspiele. Rot-Weiss Essen spielt um 14 Uhr im Stadion am Hallo gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96, die ebenfalls in der Regionalliga spielt. Der FC Kray spielt heute in Bochum, beim Bezirksligisten VfB Günnigfeld. Anstoß ist um 13 Uhr.

In den Sommerferien arbeitet die Stadt an mehreren Schulen bei uns in Essen

Sa, 07/19/2014 - 11:30
In den Sommerferien arbeitet die Stadt an mehreren Schulen bei uns in Essen. Fünf Schulen werden so umgebaut, dass behinderte und niocht-behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet werden können. Dafür gibt die Stadt 96.000 Euro aus. Die fünf Schulen bekommen beispielsweise kleinere Räume für Förderunterricht. Zu den Schulen gehören unter anderem die Gesamtschule Bockmühle in Altendorf, die Gesamtschule Nord in Vogelheim und das Gymnasium Wolfskuhle in Steele.

Oberbürgermeister Reinhard Paß will, dass das Pokalfinale im Frauenfußball bald in Essen stattfindet

Sa, 07/19/2014 - 11:30
Oberbürgermeister Reinhard Paß will, dass das Pokalfinale im Frauenfußball bald in Essen stattfindet. Er hat einen Brief an den DFB geschickt und darin die Vorteile des Stadions an der Hafenstraße aufgezählt: Es habe mit seinen 20.000 Plätezn die ideale Größe. Außerdem seien wir Essener sportbegeistert. Im nächsten Jahr findet das Finale noch in Köln statt, für die Zeit danach gibt es offiziell noch keine Pläne.

In den Essener Freibädern gibt es heute einen richtigen Besucheransturm

Sa, 07/19/2014 - 11:09
In den Essener Freibädern gibt es heute einen richtigen Besucheransturm. Schon heute morgen gab es vor dem Grugabad eine lange Schlange, Badegäste mussten dort bis zu einer halben Stunde warten. Mittlerweile ist die Schlange dort aber deutlich kürzer geworden. Voll ist es auch im Freibad Hesse in Dellwig, dort könnte es sogar einen neuen Besucherrekord geben. An Pfingstmontag haben zuletzt 3000 Menschen in Dellwig geplanscht. Das Schwimmzentrum Oststadt hat heute für ein Kinderprogramm gesorgt. Auch das Werksschwimmbad auf Zollverein ist geöffnet.

Oberbürgermeister Reinhard Paß will, dass das Pokalfinale im Frauenfußball bald in Essen stattfindet

Sa, 07/19/2014 - 10:36
Oberbürgermeister Reinhard Paß will, dass das Pokalfinale im Frauenfußball bald in Essen stattfindet. Er hat einen Brief an den DFB geschickt und darin die Vorteile des Stadions an der Hafenstraße aufgezählt: Es habe mit seinen 20.000 Plätezn die ideale Größe. Außerdem seien wir Essener sportbegeistert. Im nächsten Jahr findet das Finale noch in Köln statt, für die Zeit danach gibt es offiziell noch keine Pläne.

Die Polizei wehrt sich gegen Vorwürfe, sie habe die pro-Israel-Demo auf dem Willy-Brandt-Platz nicht genug geschützt

Sa, 07/19/2014 - 10:30
Die Polizei wehrt sich gegen Vorwürfe, sie habe die pro-Israel-Demo auf dem Willy-Brandt-Platz nicht genug geschützt. Es seien ausreichend Polizisten vor Ort gewesen, heißt es. Selbst als Mitglieder der pro-Palästina-Demo in Richtung Hauptbahnhof stürmten, hätten die Beamten besonnen und schnell reagiert. Zum Schutz der rund 100 Demonstranten auf dem Willy-Brandt-Platz, sei  um sie herum eine Wagenburg aus Polizeiwagen gebildet worden. Davor habe dann noch eine Polizeikette gestanden. Der Vorwurf, die Demo sei nicht ausreichend geschützt worden, sei deswegen unverständlich, sagte ein Polizeisprecher.

Der Veranstalter der pro-israelischen Demo erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei

Sa, 07/19/2014 - 10:11
Der Veranstalter der pro-israelischen Demo erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei. Die Teilnehmer hätten sich während ihrer Veranstaltung nicht ausreichend geschützt gefühlt. Trotz mehrfacher Bitte um mehr Beamte zum Schutz der rund 100 Demonstranten auf dem Willy-Brandt-Platz, habe die Polizei keine Verstärkung gerufen. Die Polizei hätte darauf geantwortet, dass dafür nicht genug Einsatzkräfte zur Verfügung stünden. In der Essener Innenstadt gab es gestern noch eine zweite Demo, auf dem Weberplatz gegen die Bombardierung des Gazastreifens. Einige hundert Mitglieder dieser Kundgebung waren nach dem Ende ihrer Kundgebung zum Hauptbahnhof gelaufen, dort standen sich beide Demos rund zwei Stunden gegenüber.

Die Stadt baut in den Sommerferien an 30 Essener Schulen im ganzen Stadtgebiet

Sa, 07/19/2014 - 09:30
Die Stadt baut in den Sommerferien an 30 Essener Schulen im ganzen Stadtgebiet. An vielen Schulen erneuert die Stadt den Brandschutz. An anderen Schulen stehen Reparaturen an, beispielsweise an der Beleuchtung. Insgesamt investiert die Stadt knapp 17,5 Millionen Euro. Am teuersten sind die Bauarbeiten im Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Frohnhausen. Für 5,1 Millionen Euro bekommt die Schule neue Fenster, außerdem werden das Dach und die Fassade saniert. Im Berufskolleg Ost in Huttrop wird die Lüftung repariert und eine neue Küche eingebaut. Zusätzlich wird dort der Brandschutz erneuert. Nicht nur vor Bränden, sondern auch anderen Gefahren warnt demnächst eine Evakurierungsanlage, die das Erich-Brost-Berufskolleg im Südviertel bekommt. Mit vorgefertigten Durchsagen informiert die Anlage über verschiedene Gefahren und sagt, was die Schüler tun sollen.

Die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann schließt heute ihre Filiale an der Steeler Straße in Huttrop

Sa, 07/19/2014 - 09:30
Die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann schließt heute ihre Filiale an der Steeler Straße in Huttrop. Schon letzten Samstag hat die Filiale an der Borbecker Straße zu gemacht. Beide Geschäfte würden sich nicht mehr rentieren, heißt es. In ganz NRW hat Kaiser's Tengelmann 25 Filialen aufgegeben.

Vor den Essener Freibädern bilden sich schon jetzt lange Schlangen

Sa, 07/19/2014 - 09:23
Vor den Essener Freibädern bilden sich schon jetzt lange Schlangen. Am Grugabad müssen Badegäste rund eine halbe Stunde warten, bis sie ins Bad können. Auch die anderen Freibäder erwarten viele Besucher an diesem Wochenende. Im Freibad Hesse in Dellwig könnte es sogar einen neuen Besucherrekord geben. An Pfingstmontag haben zuletzt 3000 Menschen in Dellwig geplanscht. Das Schwimmzentrum Oststadt hat heute für ein Kinderprogramm gesorgt. Auch das Werksschwimmbad auf Zollverein ist geöffnet.

Die Gruppe "Essen packt an" sammelt heute für das Kinderhaus Salmouk in Kray

Sa, 07/19/2014 - 08:34
Die Gruppe "Essen packt an" sammelt heute für das Kinderhaus Salmouk in Kray. Sie hat einen Stand auf dem Flohmarkt an der Uni Essen organisiert. Dort verkaufen Mitglieder der Gruppe unter anderem Elektro-Geräte, Bücher und selbstgekochte Marmelade. Das Kinderheim hat es in den letzten Monaten doppelt erwischt. Kurz vor dem schweren Unwetter wurde dort eingebrochen, Sturm Ela hat dann den Spielplatz zerstört. Der Stand von "Essen packt an" ist noch bis 14 Uhr an der Uni.

Die Gruppe "Essen packt an" sammelt heute für das Kinderhaus Salmouk in Kray

Sa, 07/19/2014 - 08:33
Die Gruppe "Essen packt an" sammelt heute für das Kinderhaus Salmouk in Kray. Sie hat einen Stand auf dem Flohmarkt an der Uni Essen organisiert. Dort verkaufen Mitglieder der Gruppe unter anderem Elektro-Geräte, Bücher und selbstgekochte Marmelade. Das Kinderheim hat es in den letzten Monaten doppelt erwischt. Kurz vor dem schweren Unwetter wurde dort eingebrochen, Sturm Ela hat dann den Spielplatz zerstört. Der Stand von "Essen packt an" ist noch bis 14 Uhr an der Uni.

Die Polizei musste gestern Abend Demonstranten am Willy-Brandt-Platz in der Innenstadt mit einem Großaufgebot trennen

Sa, 07/19/2014 - 08:30
Die Polizei musste gestern Abend Demonstranten am Willy-Brandt-Platz in der Innenstadt mit einem Großaufgebot trennen. Zwei Stunden standen sich die Gruppen gegenüber. Die Polizei nahm acht Menschen fest. Mehrere Demonstranten hatten beispielsweise mit Plastikflaschen geworfen. Die Linksjugend hatte am Weberplatz eine Demo gegen die Kämpfe im Gaza-Streifen organisiert. Einige hundert Teilnehmer waren nach dem Ende der Demo durch die Innenstadt gezogen. Am Willy-Brandt-Platz trafen sie auf die Demo gegen Antisemitismus und Terrorismus. Die Gruppe auf dem Willy-Brandt-Platz war dadurch eingekesselt und musste von der Polizei später mit Bussen weggebracht werden. Der Willy-Brandt-Platz habe genau auf dem Heimweg der Demonstranten vom Weberplatz gelegen, kritisiert die Linke. Ein Aufeinandertreffen der beiden Gruppen sei daher unvermeidlich gewesen.

Die 15 im Vorfeld der Demonstration gegen Israel festgenommenen Essener sind schon gestern Abend wieder freigelassen worden

Sa, 07/19/2014 - 08:30
Die 15 im Vorfeld der Demonstration gegen Israel festgenommenen Essener sind schon gestern Abend wieder freigelassen worden. Offenbar planten sie einen Anschlag auf die alte Synagoge am Porscheplatz. Die Polizei hatte sie befragt und ihre Wohnungen durchsucht. Dort wurden keine Waffen oder gefährliche Gegenstände gefunden. Was genau die Gruppe geplant hatte, versucht die Polizei im Moment herauszufinden.

Nach den beiden Demos zum Nahost-Konflikt standen sich gestern Abend pro-Israelische und pro-palästinensische Demonstranten am Willy-Brandt-Platz gegenüber

Sa, 07/19/2014 - 07:45
Nach den beiden Demos zum Nahost-Konflikt standen sich gestern Abend pro-israelische und pro-palästinensische Demonstranten am Willy-Brandt-Platz gegenüber. Die Polizei musste sie fast zwei Stunden lang mit einem Großaufgebot trennen. Beide Gruppen hatten zuerst an zwei verschiedenen Orten in der Innenstadt demonstriert. Auf dem Weberplatz trafen sich gestern Abend rund 1000 Teilnehmer. Sie forderten, dass die Bombardierung des Gaza-Streifens aufhört. Zu der Demo hatte die Linksjugend aufgerufen. Nach dem Ende der Demo liefen viele Teilnehmer zum Willy-Brandt-Platz. Dort fand eine Pro-Israel-Demo mit rund 100 Teilnehmern statt. Die Stimmung heizte sich auf: es flogen Flaschen. Einige Demonstranten wurden festgesetzt. Auch ein Polizeihubschrauber kreiste über dem Hauptbahnhof. Die Busse konnten dort zeitweise nicht fahren.

Bei Fußball-Oberligist Schwarz-Weiß Essen tritt die komplette sportliche Führungsriege zurück

Sa, 07/19/2014 - 07:31
Bei Fußball-Oberligist Schwarz-Weiß Essen tritt die komplette sportliche Führungsriege zurück. Unter anderem wollen Trainer, Co-Trainer und auch der Sportliche Leiter Matthias Herget nicht mehr weitermachen. Sie sagen, dass es interne Differenzen im Verein gibt.

Bei Fußball-Oberligist Schwarz-Weiß Essen tritt die komplette sportliche Führungsriege zurück

Fr, 07/18/2014 - 19:30
Bei Fußball-Oberligist Schwarz-Weiß Essen tritt die komplette sportliche Führungsriege zurück. Unter anderem wollen Trainer, Co-Trainer und auch der Sportliche Leiter Matthias Herget nicht mehr weitermachen. Sie sagen, dass es interne Differenzen im Verein gibt.

Seiten