Radio Essen: Lokalnachrichten

Subscribe to Radio Essen: Lokalnachrichten Feed Radio Essen: Lokalnachrichten
Lokalnachrichten aus Essen
Aktualisiert: vor 1 Stunde 14 Minuten

Der private Sicherheitsdienst in Kettwig steht offenbar auf der Kippe.

Mi, 08/20/2014 - 08:30
Der private Sicherheitsdienst in Kettwig steht offenbar auf der Kippe. Momentan beteiligen sich nur noch 21 Geschäfte daran, das sei aber auf Dauer zu teuer, heißt es. Zeitweise hatten sich fast doppelt so viele Geschäfte die Kosten für den Sicherheitsdienst geteilt. Nach dem Brunnenfest soll überlegt werden, wie man wieder neue Geschäfte zum mitmachen bewegen kann. Durch den Sicherheitsdienst hat sich die Lage offenbar deutlich beruhigt. Wenn er ganz wegfällt, befürchten aber viele Geschäftsleute, dass es in der Kettwiger Altstadt wieder mehr Probleme mit Vandalismus und Prügeleien gibt.

Die EVAG fährt wegen der Bauarbeiten auf der Rodenseelstraße in Kray ab heute eine Umleitung.

Mi, 08/20/2014 - 08:30
Die EVAG fährt wegen der Bauarbeiten auf der Rodenseelstraße in Kray ab heute eine Umleitung. Die Buslinie 170 kann nicht an den Haltestellen Lahnbeckestraße und Luttropp halten. Für beide Haltestellen wird aber ein Ersatz eingerichtet und ist ausgeschildert. Die Umleitung gilt noch bis Mitte September.

Die wichtigsten Sportergebnisse Rot-Weiss Essen hat im Niederrheinpokal die zweite Runde erreicht.

Mi, 08/20/2014 - 08:30
Die wichtigsten Sportergebnisse Rot-Weiss Essen hat im Niederrheinpokal die zweite Runde erreicht. Beim Landesligisten SV Straelen gab es ein standesgemäßes 4 zu 0. Heute spielen noch Schwarz-Weiß Essen und der TuS Essen-West, der FC Kray, SuS Haarzopf, der ESC Rellinghausen und die Spielvereinigung Schonnebeck haben sich wie Rot Weiss schon für die zweite Runde im Pokal qualifiziert. Beim Schwimmen gibt es zurzeit zwei wichtige Wettkämpfe - einer davon ist die Jugend-Olympiade in China. Da hat der Essener Schwimmer Damian Wierling Bronze geholt. In der Staffel über 4x100m Freistil hatte er mit dem Team zwar eigentlich Silber angepeilt, freut sich aber auch über Bronze. Schneller als Wierling und der Rest der Deutschen Staffel waren nur die Briten und die Italiener. Der Essener Schwimmer Hendrik Feldwehr hatte gestern einen schlechten Tag, er ist zurzeit bei den Europameisterschaften in Berlin. Im Finale über 100m Brust wurde er letzter, er war gut 2 Sekunden langsamer als der Sieger. Beim Finale der Mixed-Staffel über 100m Lagen durfte Feldwehr dann gar nicht mehr antreten. Er hat jetzt nur noch einen Start, und zwar über 50m Brust.

Für knapp 50 000 Essener Schüler beginnt heute oder morgen wieder die Schule.

Mi, 08/20/2014 - 07:30
Für knapp 50 000 Essener Schüler beginnt heute oder morgen wieder die Schule. Die meisten starten heute schon wieder, die neuen Erstklässler werden morgen eingeschult. Zum Schulstart hat sich die Essener Verkehrswacht gemeldet und wünscht sich, dass weniger Eltern ihre Kinder zur Schule fahren. Dort gebe es immer wieder gefährliche Situationen, weil Eltern auf den letzten Drücker ihre Kinder rauslassen, falsch parken und es insgesamt eher chaotisch zugeht. Schüler sollten deshalb besser mit dem Bus fahren oder zu Fuß zur Schule gehen. Dazu sollten sich vor allem Eltern von I-Dötzchen die Zeit nehmen, den Schulweg mit ihren Kindern mehrmals abzugehen. Viele Kinder wüssten gar nicht, wie sie sich auf der Straße verhalten müssten, weil sie von ihren Eltern überall hingefahren würden.

Der private Sicherheitsdienst in Kettwig steht offenbar auf der Kippe.

Mi, 08/20/2014 - 07:30
Der private Sicherheitsdienst in Kettwig steht offenbar auf der Kippe. Momentan beteiligen sich nur noch 21 Geschäfte daran, das sei aber auf Dauer zu teuer, heißt es. Zeitweise hatten sich fast doppelt so viele Geschäfte die Kosten für den Sicherheitsdienst geteilt. Nach dem Brunnenfest soll überlegt werden, wie man wieder neue Geschäfte zum mitmachen bewegen kann. Durch den Sicherheitsdienst hat sich die Lage offenbar deutlich beruhigt. Wenn er ganz wegfällt, befürchten aber viele Geschäftsleute, dass es in der Kettwiger Altstadt wieder mehr Probleme mit Vandalismus und Prügeleien gibt.

Die Essener Verkehrswacht wünscht sich, dass weniger Eltern ihre Kinder zur Schule fahren.

Mi, 08/20/2014 - 07:30
Die Essener Verkehrswacht wünscht sich, dass weniger Eltern ihre Kinder zur Schule fahren. Dort gebe es immer wieder gefährliche Situationen, weil Eltern auf den letzten Drücker ihre Kinder rauslassen, falsch parken und es insgesamt eher chaotisch zugeht. Schüler sollten deshalb besser mit dem Bus fahren oder zu Fuß zur Schule gehen. Dazu sollten sich vor allem Eltern von I-Dötzchen die Zeit nehmen, den Schulweg mit ihren Kindern mehrmals abzugehen. Viele Kinder wüssten gar nicht, wie sie sich auf der Straße verhalten müssten, weil sie von ihren Eltern überall hingefahren würden.

Der Essener Schwimmer Damian Wierling hat bei den Olympischen Jugendspielen in China die Bronzemedaille geholt.

Mi, 08/20/2014 - 07:30
Der Essener Schwimmer Damian Wierling hat bei den Olympischen Jugendspielen in China die Bronzemedaille geholt. In der Staffel über 4x100m Freistil hatte er mit dem Team zwar eigentlich Silber angepeilt, freut sich aber auch über Bronze. Schneller als Wierling und der Rest der Deutschen Staffel waren nur die Briten und die Italiener.

Für rund 45 000 Schüler bei uns in Essen beginnt heute wieder die Schule.

Mi, 08/20/2014 - 06:30
Für rund 45 000 Schüler bei uns in Essen beginnt heute wieder die Schule. Die meisten von ihnen können inzwischen auch die Schulhöfe wieder komplett benutzen. Fast alle sind nach Sturm Ela inzwischen wieder aufgeräumt, nur Teile von elf Schulhöfen und außerdem die Außengelände von zwei Kitas sind noch gesperrt. Insgesamt musste die Stadt 250 Schulen und Kitas auf Sturmschäden kontrollieren. Gearbeitet wird zum Beispiel noch in der Kita an der Heßlerstraße in Altenessen und der Bischof-von-Kettler-Schule in Bochold. Dort sind nur noch kleine Teile der Außengelände gesperrt, weil die Bäume dort nicht mit einem Hubsteiger kontrolliert werden können. Zum Teil stehen die Bäume dort in Schulgärten und müssen von Seilkletterern kontrolliert und beschnitten werden. Insgesamt kann die Stadt aber nur vier Teams einsetzen, deswegen dauert diese Kontrolle besonders lange.

Rund 45 000 Schüler bei uns in Essen müssen heute wieder in die Schule.

Mi, 08/20/2014 - 06:30
Rund 45 000 Schüler bei uns in Essen müssen heute wieder in die Schule. Nur die rund 4600 Erstklässer haben einen Tag länger Ferien. Sie müssen erst morgen Früh zum ersten Mal in ihrem Leben auf die Schulbank. Etwa 4500 Schüler müssen sich in den nächsten Tagen an eine ganz neue Schulform gewöhnen. Sie wechseln aus der vierten Klasse der Grundschule auf eine weiterführende Schule.

Bei Karstadt ist offenbar die Entscheidung zu einer Übernahme gefallen.

Fr, 08/15/2014 - 06:30
Bei Karstadt ist offenbar die Entscheidung zu einer Übernahme gefallen. Spiegel Online berichtet, dass der Investor René Benko schon ab nächster Woche alle restlichen Karstadtfilialen übernimmt. Was das für die Zukunft der Essener Warenhauskette bedeutet, ist noch völlig offen. Der ursprüngliche Karstadt-Retter Berggruen bezeichnete sich selbst zuletzt als zu weich. Filialen wurden nicht geschlossen, offenbar aber auch nicht genug investiert. René Benko gilt dagegen als harter Geschäftsmann. Die lukrativen Karstadt-Häuser in Berlin, München und Hamburg und die Karstadt-Sport-Filialen hat er schon vor einem Jahr übernommen. Ob er in die anderen Häuser jetzt investiert oder sie lieber gesund spart bleibt abzuwarten. Zuletzt hieß es, dass jede vierte Filiale möglciherweise geschlossen wird. Die rund 17.000 Mitarbeiter zittern schon länger um ihre Jobs.

Die Stadt zieht heute eine Bilanz nach dem Pfingststurm "Ela".

Fr, 08/15/2014 - 06:30
Die Stadt zieht heute (10:00) eine Bilanz nach dem Pfingststurm "Ela". Fast zehn Wochen danach ist überall in Essen immer noch viel zu tun. Die Entsorgungsbetriebe fahren am Sonntag zum neunten Mal eine Sonderschicht. Sie arbeiten unter anderem in Leithe und Huttrop. Auch auf den Straßen wird weiter gearbeitet. Die Mitarbeiter von Grün und Gruga kontrollieren heute unter anderem die Bäume am Sachsenring in Freisenbruch auf Sturmschäden. Laut Homepage der Stadt sind bisher schon über 330 Straßen überprüft worden. Bis alle Straßen abgearbeitet sind, dauert es aber noch mindestens bis November. Erst danach können die ersten neuen Bäume gepflanzt werden. An Kitas und Schulen soll von Sturm Ela ab nächster Woche kaum noch was zu sehen sein. Dort hat die Stadt in den Ferien besonders oft gearbeitet, damit die Kita-Kinder und Schüler im neuen Schuljahr wieder draußen spielen können.

In Schonnebeck soll offenbar ein Film über die Aldi-Brüder gedreht werden.

Fr, 08/15/2014 - 06:30
In Schonnebeck soll offenbar ein Film über die Aldi-Brüder gedreht werden. Laut WAZ sollen die Dreharbeiten zu dem Doku-Drama im nächsten Jahr beginnen. Möglicherweise wird auch in Bredeney und an den Aldi-Firmenzentralen in Kray und Mülheim gedreht. In der Huestraße in Schonnebeck machte Karl Albrecht 1913 seinen ersten Tante-Emma-Laden auf.  Seine beiden Söhne machten daraus später die beiden weltweit größten Discounter Aldi Nord und Aldi Süd.

Ab heute Abend ist das Autobahnkreuz Bochum auf der A43 in Richtung Münster teilweise gesperrt

Fr, 08/15/2014 - 06:30
Ab heute Abend (21 Uhr) ist das Autobahnkreuz Bochum teilweise gesperrt. Auf der A43 in Richtung Münster arbeitet Straßen NRW an den Übergängen zur Brücke. Autofahrer können deshalb bis Montagmorgen (5 Uhr) aus Witten kommend nicht auf die A40 in Richtung Essen und aus Essen kommend nicht auf die A43 Richtung Recklinghausen fahren. Außerdem ist die Abfahrt Bochum-Gerthe in Richtung Münster gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. Wer kann, sollte den Bereich großräumig umfahren.

Bei Karstadt ist offenbar die Entscheidung zu einer Übernahme gefallen.

Do, 08/14/2014 - 19:30
Bei Karstadt ist offenbar die Entscheidung zu einer Übernahme gefallen. Spiegel Online berichtet, dass der Investor René Benko schon ab nächster Woche alle restlichen Karstadtfilialen übernimmt. Was das für mögliche Schließungen einiger unrentabler Filialen und die Mitarbeiter dort bedeutet, ist noch völlig offen. Benko hatte schon die profitablen Karstadt-Häuser in Berlin, Hamburg und München, sowie Karstadt Sport übernommen.

Das Bistum Essen beteiligt sich an einer ungewöhnlichen Gebetsaktion für die Menschen, die zur Zeit vom Krieg bedroht sind.

Do, 08/14/2014 - 18:30
Das Bistum Essen beteiligt sich an einer ungewöhnlichen Gebetsaktion für die Menschen, die zur Zeit vom Krieg bedroht sind. Gemeinsam mit den Bistümern Hamburg, Mainz, Osnabrück, Trier und Würzburg werden immer freitags im Internet Friedensgebete veröffentlicht. So soll für den Frieden in aktuellen Krisengebieten wie dem Gazastreifen, dem Irak und der Ukraine, aber auch in den Kriegsgebieten in Afrika gebetet werden. Sie finden die Friedensgebete auf den Social Media-Seiten der Bistümer, unter dem Hashtag "#Friedensgebet". Die Seite des Bistums Essen haben wir für Sie in unserer Nachricht auf radioessen.de verlinkt.

Die Stadt informiert gleich die Anwohner in Haarzopf über das neue Asylbewerberheim an der Hatzper Straße.

Do, 08/14/2014 - 18:30
Die Stadt informiert gleich die Anwohner in Haarzopf über das neue Asylbewerberheim an der Hatzper Straße. Dort soll ein Übergangswohnheim entstehen. Ende des Jahres können die ersten Asylbewerber einziehen und voraussichtlich bis nächstes Jahr im Herbst bleiben. Dann sollen die dauerhaften Asylbewerberheime fertig sein. Die Info-Veranstaltung beginnt in einer Stunde in der Kirche Christus König am Tommesweg. Mehr Infos haben wir auch für Sie verlinkt, in unserer Nachricht auf radioessen.de.

Die Ruhralle ist wieder frei.

Do, 08/14/2014 - 18:30
Die Ruhralle ist wieder frei. In Höhe der Schinkelstraße hatte ein Dachstuhl gebarnnt, die Ruhralle war im unteren Teil während der Löscharbeiten gesperrt. Zum Feuer selbst und zu möglichen Verletzten kann die Feuerwehr noch nichts sagen.

Der untere Teil der Ruhrallee ist zurzeit wegen eines Feuers gesperrt.

Do, 08/14/2014 - 17:30
Der untere Teil der Ruhrallee ist zurzeit wegen eines Feuers gesperrt. In Höhe der Schinkelstraße brennt ein Dachstuhl, die Ruhralle ist für die Löscharbeiten stadtauswärts komplett gesperrt. Erst aber der Moltkestraße können Sie dort fahren. In Richtung Innenstadt ist zurzeit nur eine Spur frei. Wie lange die Löscharbeiten noch dauern ist noch nicht klar, die Feuerwehr schätzt noch mindestens eine halbe Stunde. Zum Feuer selbst und zu möglichen Verletzten kann sie noch nichts sagen.

Das Bistum Essen beteiligt sich an einer ungewöhnlichen Gebetsaktion für die Menschen, die zur Zeit vom Krieg bedroht sind.

Do, 08/14/2014 - 17:30
Das Bistum Essen beteiligt sich an einer ungewöhnlichen Gebetsaktion für die Menschen, die zur Zeit vom Krieg bedroht sind. Gemeinsam mit den Bistümern Hamburg, Mainz, Osnabrück, Trier und Würzburg werden immer freitags im Internet Friedensgebete veröffentlicht. So soll für den Frieden in aktuellen Krisengebieten wie dem Gazastreifen, dem Irak und der Ukraine, aber auch in den Kriegsgebieten in Afrika gebetet werden. Sie finden die Friedensgebete auf den Social Media-Seiten der Bistümer, unter dem Hashtag "#Friedensgebet". Die Seite des Bistums Essen haben wir für Sie in unserer Nachricht auf radioessen.de verlinkt.

Die IG Metall in Essen kritisiert die Essener Unternehmen für ihren Umgang mit dem Fachkräftemangel.

Do, 08/14/2014 - 17:30
Die IG Metall in Essen kritisiert die Essener Unternehmen für ihren Umgang mit dem Fachkräftemangel. Der Essener Unternehmensverband hatte gemeldet, dass viele Unternehmen Probleme durch die Rente mit 63 haben. Seit Anfang Juli kann man ohne Abzüge schon mit 63 in Rente gehen, wenn man vorher 45 Jahre eingezahlt hat. Dadurch würden viele Unternehmen Fachkräfte verlieren. Die IG Metall hält das Problem für hausgemacht. Die Unternehmen hätten zuletzt zu wenig aus- und weitergebildet. Das würde sich jetzt auswirken.

Seiten