Radio Essen: Lokalnachrichten

Subscribe to Radio Essen: Lokalnachrichten Feed Radio Essen: Lokalnachrichten
Lokalnachrichten aus Essen
Aktualisiert: vor 1 Stunde 33 Minuten

Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen.

Sa, 09/27/2014 - 08:30
Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen. Der 21-jährige Mann sagt, dass er sich in Syrien bei der Terrorgruppe Islamischer Staat aufgehalten habe. Laut Staatsschutz soll er eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet haben. Darunter fallen unterschiedliche Delikte, zum Beispiel das Sammeln von Geld für Terrororganisationen, aber auch Geiselnahme und Mord. Die Polizei hat den Mann schon seit Anfang des Jahres beobachtet.

Der Verein für Gesundheitssport und Sporttheraphie hofft weiter seine Räumlichkeiten in der alten Pädagogische Hochschule in Rüttenscheid kaufen zu können.

Sa, 09/27/2014 - 08:30
Der Verein für Gesundheitssport und Sporttheraphie hofft weiter seine Räumlichkeiten in der alten Pädagogische Hochschule in Rüttenscheid kaufen zu können. Bis Dienstag muss der Verein dafür 135.000 Euro sammeln. Bisher hat der Verein nur rund 20.000 Euro Spenden gesammelt. Trotzdem sind die Verantwortlichen davon überzeugt, dass sie bis spätestens Dienstag das ganze Geld gesammelt haben. Es bestehe die Möglichkeit, dass ein privater Gläubiger das Geld leiht, heißt es vom Verein. Der wäre nicht an einer schnellen Rückzahlung des Geldes interessiert, wie etwa eine Bank. Bekommt der Verein das Geld nicht zusammen, verkauft das Land das ganze Gebäude an einen Wohnungsbauinvestor. Dann hätten rund 2.000 Menschen mit Behinderung erstmal keinen Ort mehr, wo sie Sport treiben können. Info: Spendenkonto Kontoinhaber: VGSU Essen e.V. Kto: 529925 BLZ: 360 605 91 IBAN: DE90 3606 0591 0000 5299 25 BIC: GENODED1SPE

Heute beginnt im Folkwang-Museum die Ausstellung „Monet, Gauguin, van Gogh - Inspiration Japan“.

Sa, 09/27/2014 - 08:30
Heute beginnt im Folkwang-Museum die Ausstellung „Monet, Gauguin, van Gogh - Inspiration Japan“. Das Folkwang zeigt etwa 400 Kunstwerke, darunter sind auch 65 Gemälde der wichtigsten Maler des französischen Impressionismus. Auch über 100 selten gezeigte Holzschnitte spanischer Künstler sind zu sehen. Die Ausstellung läuft bis Mitte Januar. Info: Erwachsene bezahlen 13 Euro Eintritt, Kinder müssen 8 Euro bezahlen.

Die Handballer vom Tusem rutschen immer weiter in den Abstiegskampf.

Sa, 09/27/2014 - 08:30
Die Handballer vom Tusem rutschen immer weiter in den Abstiegskampf. In der 2. Bundesliga verloren die Essener ihr Heimspiel gegen Coburg mit 18:22. Mehr zum Sport an diesem Wochenende hat jetzt Stephan Knipp für Sie. Schauen wir erstmal auf den Samstag heute. Um 14 Uhr spielt der FC Kray in der Fußball-Regionalliga Zuhause gegen den SC Wiedenbrück. Rot-Weiss Essen spielt erst am Montagabend - und das im fast 200 Kilometer entfernten Rödinghausen. Nach wochenlanger Vorbereitung wird es am Samstagabend dann auch endlich ernst für die Wohnbau Baskets. In der 2. Basketball-Bundesliga Pro A geht es mit einem Heimspiel in der Halle "Am Hallo" in Stoppenberg los. Korbball  ist um 19.30 Uhr. Morgen Mittag spielen die Bundesliga-Frauen der SGS Essen im Fußball-DFB-Pokal. Da ist um 12 Uhr Anstoß beim Zweitligisten Werder Bremen.

Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen.

Sa, 09/27/2014 - 07:30
Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen. Der 21-jährige Mann sagt, dass er sich in Syrien bei der Terrorgruppe Islamischer Staat aufgehalten hat. Die Polizei hält zur Zeit noch geheim, was sie ihm konkret vorwirft. Laut Staatsschutz soll er eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet haben. Darunter fallen unterschiedliche Delikte, zum Beispiel das Sammeln von Geld für Terrororganisationen, aber auch Geiselnahme und Mord. Die Polizei wurde schon Anfang des Jahres auf den Verdächtigen aufmerksam. Damals hatte er einen Gebetsteppich mit in den Unterricht an einem Berufskolleg genommen. Er hatte auch versucht, Mitschüler zu missionieren. Die Behörden haben ihn daraufhin vom Unterricht suspendiert.

Der Verein für Gesundheitssport und Sporttheraphie hofft weiter seine Räumlichkeiten in der alten Pädagogische Hochschule in Rüttenscheid kaufen zu können.

Sa, 09/27/2014 - 07:30
Der Verein für Gesundheitssport und Sporttheraphie hofft weiter seine Räumlichkeiten in der alten Pädagogische Hochschule in Rüttenscheid kaufen zu können. Bis Dienstag muss der Verein dafür 135.000 Euro sammeln. Bisher hat der Verein nur rund 20.000 Euro Spenden gesammelt. Trotzdem sind die Verantwortlichen davon überzeugt, dass sie bis spätestens Dienstag das ganze Geld gesammelt haben. Es bestehe die Möglichkeit, dass ein privater Gläubiger das Geld leiht, heißt es vom Verein. Der wäre nicht an einer schnellen Rückzahlung des Geldes interessiert, wie etwa eine Bank. Bekommt der Verein das Geld nicht zusammen, verkauft das Land das ganze Gebäude an einen Wohnungsbauinvestor. Dann hätten rund 2.000 Menschen mit Behinderung erstmal keinen Ort mehr, wo sie Sport treiben können. Info: Spendenkonto Kontoinhaber: VGSU Essen e.V. Kto: 529925 BLZ: 360 605 91 IBAN: DE90 3606 0591 0000 5299 25 BIC: GENODED1SPE

Der Tusem bleibt in der zweiten Handball-Bundesliga auf einem Abstiegsplatz.

Sa, 09/27/2014 - 07:30
Der Tusem bleibt in der zweiten Handball-Bundesliga auf einem Abstiegsplatz. Gestern Abend verloren die Handballer zu Hause gegen Coburg mit 18:22. Für den Tusem war es schon die fünfte Saisonniederlage. Heute Abend starten dann die ETB Wohnbaubaskets in die Saison. Das erste Spiel in der 2. Basketballbundesliga ist zu Hause gegen Chemnitz. Spelbeginn in der Sporthalle am Hallo in Stoppenberg ist um 19.30 Uhr.

Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen.

Fr, 09/26/2014 - 19:30
Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen. Der 21-jährige Mann sagt, dass er sich in Syrien bei der Terrorgruppe Islamischer Staat aufgehalten hat. Die Polizei hält zur Zeit noch geheim, was sie ihm konkret vorwirft. Laut Staatsschutz soll er eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet haben. Darunter fallen unterschiedliche Delikte, zum Beispiel das Sammeln von Geld für Terrororganisationen, aber auch Geiselnahme und Mord. Die Polizei wurde schon Anfang des Jahres auf den Verdächtigen aufmerrksam. Damals hatte er einen Gebetsteppich mit in den Unterricht an einem Berufskolleg genommen. Er hatte auch versucht, Mitschüler zu missionieren. Die Behörden haben ihn daraufhin vom Unterricht suspendiert.

Die Polizei sucht weiter nach einer gefährlichen Diebesbande aus dem Nordviertel.

Fr, 09/26/2014 - 18:30
Die Polizei sucht weiter nach einer gefährlichen Diebesbande aus dem Nordviertel. Am Wochenende wurden zwei jungen Frauen an der U-Bahn-Haltestelle Universität brutal überfallen. Eines ihrer Opfer war die 19-jährige Sophia. Die weibliche Täterin war zwischen 18 und 20 Jahr jung und maximal 1 Meter 70 groß. Sie hat einen schwarzen Dutt getragen. Der männliche Täter war etwa gleich alt und fast gleich groß. Er hatte schwarze kurze Haare. Beide wirkten südländisch. Hinweise bitte an die Polizei. Bitte honorieren! Merciiiii!

An diesem Wochenende (26.-28.09.) findet im Südviertel und in Frillendorf das Graffiti-Event "Hafendampf InnerCity" statt.

Fr, 09/26/2014 - 17:30
An diesem Wochenende (26.-28.09.) findet im Südviertel und in Frillendorf das Graffiti-Event "Hafendampf InnerCity" statt. Dabei werden legal große Wände an der Frillendorfer Straße und am Weiglehaus bemalt. Am Freitag dürfen Essener Nachwuchskünstler ran, an den anderen beiden Tagen malen eingeladene Profis. Auftakt ist heute um 15 Uhr am Weiglehaus im Südviertel, die weiteren Termine finden Sie auf www.radioessen.de. Freitag, 26.09., ab 15 Uhr: Essener Nachwuchskünstler bemalen Hall of Fame am Weiglehaus im Südviertel. Samstag und Sonntag, 27./28.09.: Der Frillendorfer Platz kriegt von Profisprayern einen neuen Anstrich. "findet statt" - ist, läuft, macht heute... Zeitbezüge anpassen. An den Tag versetzen, für den die Nachricht geplant ist.

In der Innenstadt wird heute mit einer Kundgebung auf die verfolgten Christen im Nord-Irak aufmerksam gemacht.

Fr, 09/26/2014 - 16:30
In der Innenstadt wird heute (26.09., 18.00 Uhr) mit einer Kundgebung auf die verfolgten Christen im Nord-Irak aufmerksam gemacht. Dort erobert die Terrorgruppe Islamischer Staat immer mehr Gebiete und vertreibt Christen oder tötet sie. Die Demo startet um 18 Uhr auf dem Hirschlandplatz und zieht dann zum Essener Dom, dort endet sie mit einem Friedensgebiet vom Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck. Organisiert wird die Demo vom Ruhrbistum und der Caritas. Für die Flüchtlinge wird auch gesammelt.

Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen.

Fr, 09/26/2014 - 15:30
Die Essener Polizei hat in Mülheim einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen. Der 21-jährige Mann sagt, dass er sich in Syrien bei der Terrorgruppe Islamischer Staat aufgehalten hat. Der Staatsschutz verdächtigt ihn, Terroranschläge geplant zu haben. Der Verdächtige hatte bereits Anfang des Jahres einen Gebetsteppich mit in den Unterricht an einem Berufskolleg genommen. Schon damals wurde die Polizei auf ihn aufmerksam. Er hatte auch versucht, Mitschüler zu missionieren. Die Behörden haben ihn daraufhin vom Unterricht suspendiert. Er wird vom Staatsschutz beobachtet, seit er im August aus Syrien zurückgekehrt ist.

Von den Problemen am Rheinischen Platz hat die Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft bisher noch nichts mitbekommen.

Fr, 09/26/2014 - 15:30
Von den Problemen am Rheinischen Platz hat die Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft bisher noch nichts mitbekommen. Sie ist in der Grünen Mitte für die Vermarktung zuständig. Eine Umfrage hat ergeben, dass Anwohner und Passanten sich am Rheinischen Platz nicht sicher fühlen, weil mit Drogen gedealt wird. Die U-Bahnpassage am Rheinischen Platz sieht alles andere als einladend aus. Verwinkelte Ecken, schlechte Beleuchtung und ein übler Geruch - all das sorgt dafür, dass vor allem Frauen ein mulmiges Gefühl haben. Immer wieder würde dort eine Gruppe von Männern stehen und mit Drogen dealen. Einige Anwohner steigen abends lieber auf das Fahrrad oder nehmen einen Umweg in Kauf, statt mit der Bahn zu fahren. Die EWG ist überrascht. Statt Beschwerden bekommt sie eher positive Rückmeldungen. Es gebe sogar regelmäßige Anfragen, ob neue Wohnungen frei sind.

Auf Zollverein gibt es jetzt ein Wildbienen-Hotel.

Fr, 09/26/2014 - 15:30
Auf Zollverein gibt es jetzt ein Wildbienen-Hotel. Der Naturschutzbund NRW will mit dem Hotel die wild lebenden Bienen schützen. Das Hotel ist mehr als zweieinhalb Meter hoch und rund zwei Meter breit. Im Moment wohnen dort etwa 100 Bienen. Auf Zollverein gibt es schon seit dem letzten Jahr vier Honigbienenvölker, die dort auch Honig produzieren. Wildbienen leben nicht in Völkern zusammen. Dadurch kann der Nachwuchs nicht beschützt werden, während die Eltern auf Nahrungssuche sind. Darum sind geschützte Brutmöglichkeiten besonders wichtig.

Die Sperrung auf der A 40 ist wieder aufgehoben.

Fr, 09/26/2014 - 14:30
Die Sperrung auf der A 40 ist wieder aufgehoben. Die Bombe bei Bochum ist entschärft. Der Autobahnabschnitt zwischen Bochum-Hamme und Bochum-Stadion wurde wieder freigegeben. Er war für die Entschärfung eine Dreiviertelstunde lang gesperrt. Auch bei uns gab es heute kurzzeitig Aufregung um einen gemeldeten Blindgänger am Berthold-Beitz-Boulevard. Es handelt sich aber nur um eine Granate. Dafür müssen weder Straßen gesperrt noch Häuserblocks evakuiert werden.

Die A40 ist wieder frei - Die Bombe auf Höhe Bochum ist entschärft

Fr, 09/26/2014 - 13:35
Die A40 war zwischen Bochum-Hamme und Bochum-Stadion knapp 45 Minuten komplett gesperrt. Die Bombenentschärfung verlief ohne Probleme.

Die Bombe in der Nähe der A40 bei Bochum ist entschärft.

Fr, 09/26/2014 - 13:30
Die Bombe in der Nähe der A40 bei Bochum ist entschärft. Der Abschnitt zwischen Bochum-Hamme und Bochum-Stadion ist wieder freigegeben. Er war für die Entschärfung eine Dreiviertelstunde lang gesperrt.

Die aktuelle Saison der Ruhrtriennale war bisher zu 90 Prozent ausgelastet.

Fr, 09/26/2014 - 13:30
Die aktuelle Saison der Ruhrtriennale war bisher zu 90 Prozent ausgelastet. Die Spielzeit endet am Sonntag (28.9.). Damit endet auch die Ruhrtriennale unter Heiner Goebbels. Es war insgesamt die erfolgreichste Triennale seit Bestehen des Festivals. Die nächsten drei Jahre wird Johan Simons Intendant sein. In diesem Jahr gab es mehr als 150 Veranstaltungen. Die kommende Saison läuft vom 14. August bis 27. September 2015.

Rund um den Rheinischen Platz gibt es kein Sicherheitsproblem - zumindest gehen Polizei und Stadt nicht davon aus.

Fr, 09/26/2014 - 12:30
Rund um den Rheinischen Platz gibt es kein Sicherheitsproblem - zumindest gehen Polizei und Stadt nicht davon aus. Vor allem die Anwohner der gerade erst neu gebauten Grünen Mitte und Passanten sehen das anders. Sie fühlen sich dort nicht sicher. In den U-Bahnpassagen würde mit Drogen gedealt. Die Polizei kennt das Problem und ist dort immer wieder zivil unterwegs. Erst Altendorf, dann Berliner Platz jetzt Rheinischer Platz. Das Drogenproblem scheint sich nur verlagert zu haben. Das kritisieren zumindest die Anwohner. Die Polizei würde nicht genug unternehmen, sagen sie. Diesen Eindruck teilen Polizei und auch der Bezirksbürgermeister nicht. Im Gegenteil, der Drogenhandel sei weniger geworden. Vor allem durch die 20 Festnahmen in Altendorf. Dass die Menschen verunsichert sind, kann die Polizei verstehen. Mehr Streifenpolizisten würden langfristig aber keinen Sinn machen. So würden Drogendealer nur vertrieben aber nicht geschnappt werden.

In Bochum hat die Entschärfung der Bombe an der A40 begonnen.

Fr, 09/26/2014 - 12:30
In Bochum hat die Entschärfung der Bombe an der A40 begonnen. Deswegen ist im Moment die A40 zwischen Bochum-Hamme und Bochum-Stadion in beiden Richtungen gesperrt. Sobald die Sperrung aufgehoben ist, hören Sie das hier bei Radio Essen.

Seiten