Radio Essen: Lokalnachrichten

Subscribe to Radio Essen: Lokalnachrichten Feed Radio Essen: Lokalnachrichten
Lokalnachrichten aus Essen
Aktualisiert: vor 6 Minuten 31 Sekunden

Vier Schwimmer der Startgemeinschaft Essen gehen ab heute bei der Europameisterschaft in Berlin an den Start

Mi, 08/13/2014 - 07:23
Vier Schwimmer der Startgemeinschaft Essen gehen ab heute bei der Europameisterschaft in Berlin an den Start. Den Anfang macht Isabelle Härle, sie schwimmt morgen über die 5 Kilometer auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau. Im Berliner Velodrom werden dann ab Montag außerdem noch die Essener Dorothea Brandt, Caroline Ruhnau und Hendrik Feldwehr an den Start gehen. Die Schimm-EM geht bis übernächsten Sonntag.

Auf dem Willy-Brandt Platz läuft übernächsten Sonntag wieder ein Casting für "Deutschland sucht den Superstar"

Mi, 08/13/2014 - 07:23
Auf dem Willy-Brandt Platz läuft übernächsten Sonntag wieder ein Casting für "Deutschland sucht den Superstar". Auf dem Platz steht dann ein großer Bus, in dem die Bewerber vorsingen können. Die Jury um Dieter Bohlen ist nicht dabei, die Bewerber werden von Redakteuren der Sendung bewertet. Bis die Kandidaten im Fernsehen zu sehen sind, dauert es noch eine Zeit. Die 12. Staffel von DSDS wird erst Anfang nächsten Jahres ausgestrahlt. Die Show sucht schon länger Kandidaten bei uns in Essen, letztes Jahr warteten phasenweise mehrere hundert Menschen vor dem Casting-Bus.

In der Kapelle am Fischweiher in Kray ist am Sonntag ein wertvolles Kreuz gestohlen worden

Mi, 08/13/2014 - 07:23
In der Kapelle am Fischweiher in Kray ist am Sonntag ein wertvolles Kreuz gestohlen worden. Die Kapelle hat sonntags immer von 8 bis 20 uhr geöffnet, damit Menschen dort beten können. Die Diebe nutzten das offenbar, um das Kreuz vom Altar mitzunehmen. Es hatte dort mehrere Jahrzehnte gestanden. Wenn Sie am Sonntag etwas Verdächtiges an der Kapelle in Kray beobachtet haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei. Erst letzte Woche hatten Diebe die Sakristei der Gemeinde St. Gertrud leer geräumt. Sie klauten unter anderem zwei goldene Kelche und das Geld aus den Opferstöcken.

Mordprozess Madleine: Großes öffentliches Interesse am Landgericht erwartet.

Di, 08/12/2014 - 19:33
Beim Prozessauftakt im Mordfall Madeleine wird morgen mit großem Medienaufkommen am Essener Landgericht gerechnet. Ein Sprecher sagte, es hätten sich viele Journalisten und Kamerateams angekündigt, darunter einige aus dem Ausland. Der Fall Madeleine hatte Anfang des Jahres Schlagzeilen gemacht. Die junge Frau war einbetoniert in einem Kleingarten in Borbeck gefunden worden. Ihr Stiefvater ist wegen Mordes angeklagt.

Dem geplanten Ausbau der Straßenbahnlinie 105 könnten mehrere Bäume zum Opfer fallen

Di, 08/12/2014 - 18:30
Dem geplanten Ausbau der Straßenbahnlinie 105 könnten mehrere Bäume zum Opfer fallen. Die 105 soll in Zukunft von Frintrop bis zur Neuen Mitte in Oberhausen fahren. Auf Oberhausener Seite wird dafür in einem kleinen Wäldchen an der Essener Straße eine rund 12 Meter breite Schneise geschlagen. Für die gefällten Bäume sollen an anderer Stelle neue gepflanzt werden. Die Arbeiten beginnen frühestens in anderthalb Jahren.

Ende November soll die nördliche Innenstadt im doppelten Sinne des Wortes in neuem Licht erscheinen

Di, 08/12/2014 - 18:30
Ende November soll die nördliche Innenstadt im doppelten Sinne des Wortes in neuem Licht erscheinen. Zurzeit arbeiten drei Künstler an einem Konzept, wo und wie die Straßen, Häuser und Bäume im Winter beleuchtet werden sollen. Zum ersten Mal eingeschaltet werden die Lichter wohl zum Art-Walk, einer Kunstveranstaltung am 29. November. Danach sollen die Lichter regelmäßig eingeschaltet werden. Mit der neuen Beleuchtung soll die nördliche Innenstadt schöner werden, für Anwohner, Kneipen- und Clubbesucher und Kunden der Geschäfte dort.

Mordprozess Madleine: Großes öffentliches Interesse am Landgericht erwartet.

Di, 08/12/2014 - 18:30
Das Essener Landgericht rechnet morgen beim Prozessauftakt im Mordfall Madeleine mit großem Medieninteresse. Es hätten sich viele Journalisten und Kamerateams angekündigt, sagte ein Sprecher. Es habe sogar Anfragen aus Ostdeutschland oder Österreich gegeben. Madeleine war Anfang des Jahres einbetoniert in einem Kleingarten in Borbeck gefunden worden. Ihr Stiefvater ist wegen Mordes angeklagt.

Mordprozess Madleine: Großes öffentliches Interesse am Landgericht erwartet.

Di, 08/12/2014 - 17:34
Das Essener Landgericht rechnet morgen beim Prozessauftakt im Mordfall Madeleine mit großem Medieninteresse. Es hätten sich viele Journalisten und Kamerateams angekündigt, sagte ein Sprecher. Einige kommen sogar aus dem Ausland. Der Fall Madeleine hatte Anfang des Jahres für Schlagzeilen gesorgt. Die Leiche der jungen Frau war einbetoniert in einem Kleingarten in Borbeck gefunden worden. Angeklagt ist der Stiefvater von Madeleine, er soll sie getötet haben um jahrelangen sexuellen Missbrauch zu vertuschen.

Bei uns in Essen wird offenbar besonders oft Benzin geklaut

Di, 08/12/2014 - 17:30
Bei uns in Essen wird offenbar besonders oft Benzin geklaut. Das Online-Portal preisvergleich.de hat in 120 Städten verglichen, wie oft Menschen an Tankstellen wegfahren, ohne zu bezahlen. Essen liegt im oberen Viertel. Die Zahlen sind zwar leicht gesunken, trotzdem wird an jeder Tankstelle bei uns im Schnitt neun Mal pro Jahr Benzin beklaut. Preisvergleich.de hatte für die Untersuchung Zahlen der Polizei, der Landeskriminalämter und des Bundeskriminalamtes ausgewertet.

Dem geplanten Ausbau der Straßenbahnlinie 105 könnten mehrere Bäume zum Opfer fallen

Di, 08/12/2014 - 17:30
Dem geplanten Ausbau der Straßenbahnlinie 105 könnten mehrere Bäume zum Opfer fallen. Die 105 soll in Zukunft von Frintrop bis zur Neuen Mitte in Oberhausen fahren. Auf Oberhausener Seite wird dafür in einem kleinen Wäldchen an der Essener Straße eine rund 12 Meter breite Schneise geschlagen. Für die gefällten Bäume sollen an anderer Stelle neue gepflanzt werden. Der drei Kilometer lange Ausbau der Straßenbahnlinie 105 würde rund 80 Millionen Euro kosten. Frühestens 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen.

Im Winter soll die nördliche Innenstadt mit hunderten Lichtern schöner gemacht werden

Di, 08/12/2014 - 17:30
Im Winter soll die nördliche Innenstadt mit hunderten Lichtern schöner gemacht werden. Zurzeit wird das genaue Konzept erarbeitet, wo und wie die Straßen, Häuser und Bäume beleuchtet werden sollen. Zum ersten Mal eingeschaltet werden die Lichter wohl zum Art-Walk, einer Kunstveranstaltung am 29. November. Reinhard Wiesemann vom Unperfekthaus ist wieder mal die treibende Kraft wenn es darum geht, die nördliche Innenstadt schöner zu machen. Nicht nur für Clubbesucher und mögliche Kunden der Geschäfte dort, sondern auch für die Anwohner. Man will sich doch zu Hause auch vor der Tür wohl fühlen sagt Wiesemann. Für die Bäume, Häuserfassaden und Straßen soll es ein umfassendes Beleuchtungs-Konzept geben. Drei Künstler arbeiten zurzeit daran, zusammen mit dem Kulturbüro, Geschäftsleuten und den Anwohnern. Im Winter sollen die Lichter schon regelmäßig eingeschaltet werden.

Bei uns in Essen wird offenbar besonders oft Benzin geklaut

Di, 08/12/2014 - 16:35
Bei uns in Essen wird offenbar besonders oft Benzin geklaut. Das Online-Portal preisvergleich.de hat in 120 Städten verglichen, wie oft Menschen an Tankstellen wegfahren, ohne zu bezahlen. Essen liegt im oberen Viertel. Die Zahlen sind zwar leicht gesunken, trotzdem wird an jeder Tankstelle bei uns im Schnitt neun Mal pro Jahr Benzin beklaut. Preisvergleich.de hatte für die Untersuchung Zahlen der Polizei, der Landeskriminalämter und des Bundeskriminalamtes ausgewertet.

Dem geplanten Ausbau der Straßenbahnlinie 105 könnten mehrere Bäume zum Opfer fallen

Di, 08/12/2014 - 16:30
Dem geplanten Ausbau der Straßenbahnlinie 105 könnten mehrere Bäume zum Opfer fallen. Die 105 soll in Zukunft von Frintrop bis zur Neuen Mitte in Oberhausen fahren. Auf Oberhausener Seite wird dafür in einem kleinen Wäldchen an der Essener Straße eine rund 12 Meter breite Schneise geschlagen. Für die gefällten Bäume sollen an anderer Stelle neue gepflanzt werden. Der drei Kilometer lange Ausbau der Straßenbahnlinie 105 würde rund 80 Millionen Euro kosten. Frühestens 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen.

Ende November soll es für die nördliche Innenstadt ein neues Beleuchtungskonzept geben

Di, 08/12/2014 - 16:30
Ende November soll es für die nördliche Innenstadt ein neues Beleuchtungskonzept geben. Zurzeit wird das genaue Konzept erarbeitet, wo und wie die Straßen, Häuser und Bäume beleuchtet werden sollen. Zum ersten Mal eingeschaltet werden die Lichter wohl zum Art-Walk, einer Kunstveranstaltung am 29. November. Reinhard Wiesemann vom Unperfekthaus ist wieder mal die treibende Kraft wenn es darum geht, die nördliche Innenstadt schöner zu machen. Nicht nur für Clubbesucher und mögliche Kunden der Geschäfte dort, sondern auch für die Anwohner. Man will sich doch zu Hause auch vor der Tür wohl fühlen sagt Wiesemann. Für die Bäume, Häuserfassaden und Straßen soll es ein umfassendes Beleuchtungs-Konzept geben. Drei Künstler arbeiten zurzeit daran, zusammen mit dem Kulturbüro, Geschäftsleuten und den Anwohnern. Im Winter sollen die Lichter schon regelmäßig eingeschaltet werden.

Mordprozess Madleine: Großes öffentliches Interesse am Landgericht erwartet.

Di, 08/12/2014 - 16:30
Das Essener Landgericht rechnet morgen beim Prozessauftakt im Mordfall Madeleine mit großem Medieninteresse. Es hätten sich viele Journalisten und Kamerateams angekündigt, sagte ein Sprecher. Es habe sogar Anfragen aus Ostdeutschland oder Österreich gegeben. Der Fall Madeleine hatte deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt. Die junge Frau war Anfang des Jahres in einem Kleingarten in Borbeck gefunden worden. Sie wurde ermordet und dann vergraben und einbetoniert. Ihr Stiefvater soll Madeleine getötet haben, um jahrelangen sexuellen Missbrauch zu vertuschen.

Der Essener Energiekonzern RWE hat noch einmal bekräftigt, dass der Unternehmenssitz vorerst im RWE-Turm im Südviertel bleibt

Di, 08/12/2014 - 15:30
Der Essener Energiekonzern RWE hat noch einmal bekräftigt, dass der Unternehmenssitz vorerst im RWE-Turm im Südviertel bleibt. Man wolle den Turm nur verkaufen, weil man sich von seiner Immobiliensparte trennt, sagte eine Sprecherin. Deshalb würde der Turm zwar verkauft, aber vom neuen Eigentümer zurückgemietet. Im Turm seien gerade erst neue Konzepte für die Büros umgesetzt worden.

Der A40-Blitzer zwischen Frillendorf und Kray ist in Richtung Bochum zurzeit abgeschaltet

Di, 08/12/2014 - 15:30
Der A40-Blitzer zwischen Frillendorf und Kray ist in Richtung Bochum zurzeit abgeschaltet. Dort werden Lärmschutzwände gebaut. Der Blitzer am rechten Fahrbahnrand musste dafür abgebaut werden, der Blitzer für die linke Spur wurde abgeschaltet. Die Bauarbeiten laufen bis Ende des Jahres, danach wird weiter geblitzt.

Der A40-Blitzer zwischen Frillendorf und Kray ist in Richtung Bochum zurzeit abgeschaltet

Di, 08/12/2014 - 14:35
Der A40-Blitzer zwischen Frillendorf und Kray ist in Richtung Bochum zurzeit abgeschaltet. Dort werden Lärmschutzwände gebaut. Der Blitzer am rechten Fahrbahnrand musste dafür abgebaut werden, der Blitzer für die linke Spur wurde abgeschaltet. Die Bauarbeiten laufen bis Ende des Jahres, danach wird weiter geblitzt. In Richtung Duisburg wird nächstes Jahr gebaut, dann werden die Blitzer in diese Richtung vorübergehend ausgeschaltet.

Rund 1000 Menschen in Steele und Horst hatten heute Morgen keinen Strom

Di, 08/12/2014 - 14:30
Rund 1000 Menschen in Steele und Horst hatten heute Morgen keinen Strom. In einem Verteilerkabel hatte es einen Kurzschlusses gegeben. Inzwischen ist der Strom wieder da, RWE prüft aber noch, wie es zu dem Kurzschluss kam.

Der Essener Energiekonzern RWE hat noch einmal bekräftigt, dass der Unternehmenssitz vorerst im RWE-Turm im Südviertel bleibt

Di, 08/12/2014 - 14:30
Der Essener Energiekonzern RWE hat noch einmal bekräftigt, dass der Unternehmenssitz vorerst im RWE-Turm im Südviertel bleibt. Man wolle den Turm nur verkaufen, weil man sich von seiner Immobiliensparte trennt, sagte eine Sprecherin. Deshalb würde der Turm zwar verkauft, aber vom neuen Eigentümer zurückgemietet. Im Turm seien gerade erst neue Konzepte für die Büros umgesetzt worden.

Seiten